Basteln mit BjerBoo. Bastelideen

  Home - Sitemap - Impressum  

BjerBoo HOME

BjerBoo Backideen

 

Laugenbrötchen backen

Laugenbrötchen aus Mehl
(Weizenmehl, frischer Hefe und Lauge (Natronlauge)

Laugenbrötchen

laugenbroetchen-nach-20

fertige-laugenbroetchen-abkuehlen

Zutaten für 6 Laugenbrötchen:

  • 1 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/3 Block frische Hefe (14g)
  • 450g Mehl (Weizenmehl)

Für die Lauge:

  • 3 EL Natron (Natronpulver, Backnatron)
  • 2 TL Salz
  • 400 ml Wasser

Wenn Sie sich das Rezept mit einer kurzen Anleitung, incl. Zutaten aber ohne Bilder ausdrucken möchten, gehen Sie bitte auf folgende Seite:

Laugenbrötchen Kurzanleitung + Zutaten

 

 

 

 

 

Backanleitung für Laugenbrötchen

hefeteig-aufgegangen

hefeteig-durchgeknetet

Das Mehl, lauwarmes Wasser, frische Hefe und Salz vermengen und für ca. 25 Minuten abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen.

 

Nachdem der Teig aufgegangen ist, diesen noch einmal gut durchkneten und eventuell ein wenig Mehl hinzufügen, falls einem der Teig zu klebrig erscheint.

hefeteigstrang-klein

hefeteigstrang-unterteilt

Aus diesem Teig wird nun ein Teigstrang geformt, um ihn dann ...

 

... in 6 gleichgrosse Stücke zu unterteilen.

hefeteig-geformt-1

hefeteig-kugeln

Diese Teigstücke werden jetzt noch ein wenig durchgeknetet und anschliessend...

...zu Kugeln bzw. Klösse geformt. Jetzt lässt sich daraus die typische Brötchenform erstellen.

 

sechs-broetchenteig

teig-geformt

Die Teigkugeln ein wenig auf der Arbeitsfläche hin und her rollen, damit sich diese längliche Form ergibt.

 

Hier ein einzelner Teigling für die Laugenbrötchen.

broetchen-platt

broetchen-gefaltet

Dieser Teigling wird nun ein wenig platt gedrückt und dann...

 

zusammengefaltet, wie auf dem Bild zu erkennen ist.

laugenbroetchen-einzeln-geformt

laugenbroetchen-geformt

Nach leichtem Rollen auf der Arbeitsfläche sieht dieser Teigling wohlgeformt aus.

 

Hier sind die sechs fertigen Brötchen-Teiglinge zu sehen.

schoepfkelle

backrost-backpapier

Nun wird eine Schöpfkelle (oder auch Schaumkelle genannt) benötigt. Hiermit lässt sich am besten arbeiten.

 

Ein Backrost mit Backpapier wird zuvor bereitgelegt, auf die später die Laugenbrötchen gelegt werden.

laugen-topf-schoepfkelle

broetchen-kochen

Jetzt wird der Teigling, mit der Falte nach unten, auf die Schöpfkelle gelegt und...

 

... für ca. 30 Sekunden in die leicht köchelnde Natronlauge gelegt.

gelaugt-backrost

broetchen-rost-1

Das gekochte Laugenbrötchen, mit der Falte nach oben, auf das Backrost legen.

 

So schaut es nach dem Kochen aus.

laugenbroetchen-anritzen

vorm-backen-laugenbroetchen

Damit die Brötchen beim Backen auch wirklich oben an der Falte aufgehen, kann man diese ein wenig an der Falte anritzen.

 

Sechs Laugenbrötchen auf dem Backrost, die darauf warten, gebacken zu werden.

50-grad5-minuten

laugenbroetchen-ofen-gehen

Den Backofen auf 50 Grad aufheizen (Heissluft. Bei Ober- Unterhitze kann die gleiche Temperatur gewählt werden.). Die Brötchen 5 Minuten ...

 

... bei dieser Temperatur im Backofen ruhen lassen.

laugenbroetchen-nach-gehen

200-grad15-minuten

Ein Bild nach der 5 Minuten Ruhepause im Ofen.

Jetzt wird der Ofen auf 200 Grad Celsius aufgeheizt (Heissluft. Bei Ober- Unterhitze kann 220 Grad gewählt werden.) Die Backzeit beträgt ca. 15 Minuten. Je nach gewünschter Bräunung.

 

10-minutenlaugenbroetchen-nach-5

5-minutenlaugenbroetchen-nach-10

Ein Bild nach 5 Minuten.
(Noch 10 Minuten Backzeit)

 

 Nach 10 Minuten.
(Noch 5 Minuten Backzeit)

0-minutenlaugenbroetchen-nach-15

laugenbroetchen-nach-20

15 Minuten sind vergangen.
Ich persöhnlich mag die Laugenbrötchen etwas dunkler und lasse sie noch 5 Minuten länger im Backofen.

 

5 Extraminuten später schauen die Laugenbrötchen so aus.

fertige-laugenbroetchen

fertige-laugenbroetchen-abkuehlen

Backrost aus dem Ofen nehmen, ...

... Backpapier entfernen und abkühlen lassen.


Wichtig dabei ist:

Die Laugenbrötchen auf dem Backrost auskühlen lassen.

Tun Sie dies nicht, werden die Laugenbrötchen auf der Unterseite matschig. Also nicht auf dem Teller auskühlen lassen.

 

Fertig !!

Lassen Sie sich die selbstgemachten Laugenbrötchen zum Frühstück oder zum Würstchen vom Grill gut schmecken.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit.